Folgen

"Am besten schnitten im Test die beiden kleinen Hersteller und
ab, die beide mit »gut« bewertet wurden. und Unternehmensverantwortung gehören bei diesen Firmen zum Markenkern." spiegel.de/netzwelt/gadgets/so

· · Web · 9 · 18 · 21

@mobilsicher Die Fairphones sind zwar ein tolles Konzept, bei mir scheitert es aber daran, dass die Hardware nicht aktuell ist. Im 3+ werkelt beispielsweise ein 600er Snapdragon, ich würde ein 800er Spitzenchip besser finden. Dazu noch der Akku und knappe Arbeitsspeicher, wenn die Hardware aktuell wäre würde ich für 100€ mehr mir gerne eins zulegen, aber so leider nicht

@julianlerouxx
Es wird gemunkelt, dass diesen Monat noch das FP4 vorgestellt wird.
Das hat dann vermutlich einen aktuelleren chip.
@mobilsicher

@juleLe
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das FP3 soll mehrere Jahre die Basis bilden, auf der dann "+ Produkte" andocken können. An sich ne super Idee, wenn nicht der Chipsatz schon von Beginn an mittelmäßig gewesen wäre und fraglich ist wie lange der Vendor Updates bekommt.
@julianlerouxx @mobilsicher

@mobilsicher
Das Problem ist jedoch dass auch diese Geräte nach zwei, drei Jahren keine Sicherheitsupdates mehr bekommen. Da bringt mir die Nachhaltigkeit auch nichts mehr.

@toaskoas Das stimmt doch gar nicht.das Fairphone 2 bekommt noch Sicherheitsupdates und hat auch ein Update auf Android 9 bekommen. Das ist 2016-2019 verkauft worden. @mobilsicher

@bastian @toaskoas @mobilsicher this. fp3 bekommt regelmäßig updates, wenn auch nicht jeden monat - auch da fand schon ein versionssprung von 9 auf 10 statt. fairphone ist was software support angeht deutlich langlebiger als ein random großer hersteller, der für (gerademal) 3 jahre updates verspricht

@khaine411
Ah OK. Das scheint tatsächlich so zu sein. Dann ist Fairphone der einzige Hersteller der so lange Sicherheits- und Firmwareupdates verteilt. Ist ja noch besser als bei den Google Pixel Geräten!
@bastian @mobilsicher

@toaskoas @bastian @mobilsicher Auch shiftphone bemüht sich, was die software seite angeht. Wie gut das dort läuft weiß ich allerdings nicht.

@mobilsicher laut dem Spiegel ist Apple ja ganz böse bei der Nachhaltigkeit, laut Greenpeace Ranking aber nicht. Was denn nun?tonerbuzz.com/blog/greener-ele

@mobilsicher
nach längerer Beschäftigung mit beiden Firmen (ohne aber jemals ein Produkt besessen zu haben!), würde ich das mit der (mittel- bis langfristigen) Nachhaltigkeit als zumindest sehr ambivalent bezeichnen! einerseits fehlende oder stark verzögerte Updates, andererseits eine relativ hohe Empfindlichkeit bedingt durch das offene/modulare Design.

@mobilsicher
Ich versteh nicht, wie man denken kann das sowas hier irgendeine Auswirkung hat?
"Dazu haben die Tester Fragebögen an mehrere Smartphone-Produzenten verschickt. Darin sollten die Unternehmen offenlegen, welche sozialen und ökologischen Anforderungen sie an ihre Lieferkette und die Rohstoffgewinnung stellen und wie sie die Einhaltung dieser Anforderungen kontrollieren."

Als wenn die Unternehmen freiwillig in einen Fragebogen schreiben würden, dass sie da und dort diese und jene Dinge unter diesen und jenen miesen Arbeitsbedingungen abbauen und produzieren.🙄
Zudem ist die Feststellung absolut nicht neu. Ich erinnere mich, als ich vor Jahren mit ehrenamtl Gewerkschaftsarbeit angefangen habe, eine Karte gesehen haben mit Infos, welches Unternehmen in welchem Land unter welchen Arbeits- und Umweltbedingungen produzieren lässt. Und dass Samsung angeblich "zufriedenstellend" sein soll, glaub ich nicht, weil damals auf der Karte gerade Samsung eines der Unternehmen war, die zu den üblen Unternehmen zählten und ich mich immer schämte, ein Samsung Gerät zu besitzen.

@onlytina Ja, zugegeben, die Bewertungslatte hing da wohl ziemlich tief. Eher erschreckend, dass die Mehrzahl der Hersteller sich so wenig scheren, dass schon Samsungs Verhalten Pluspunkte gibt.

@mobilsicher naja... zu einem gewissen Teil machen das auch die Konsument*innen: wenn das die nicht juckt und von dort kein Druck kommt, dass die Unternehmen ihre Arbeitsbedingungen ändern, wird das so bleiben. Ausser es kommen gesetzl Regelungen, und dass das nicht passieren wird, zeigt ja schon das neue lachhafte Liefer"ketten"gesetz, das halt nix an den Produktionsbedingungen am Anfang der Lieferkette ändern will. 🤷‍♀️
Is halt erschreckend, dass die Unternehmen so lange damit davon kommen. Das is ja nicht erst seit gestern so.

@dbx
Das kann man nicht pauschal sagen. Bei Shift hängt es vom Produkt ab. So ist das 6mq das erste, das mit einem Qualcomm daherkommt und daher überhaupt upgradefähig ist. Mit Betas ist man dort bisher einigermaßen aktuell unterwegs.

Das FP3 bekommt regelmäßig Updates und das OS des FP2 kann zumindest per Lineage auch noch aktuell gehalten werden.
@mobilsicher

@Antonow
nein, pauschal sicher nicht. aber sagen wir so: sowohl Fairphone als auch Shift haben sich in der Vergangenheit bzgl. der Kommunikation nicht immer mit Ruhm bekleckert, auch was die Update-Möglichkeit bei MediaTek angeht.
Und dann ist für mich eben auch die grundsätzliche Haltbarkeit ein entscheidender Faktor: Persönlich habe ich nichts von einem Gerät, dass nach einem Aufenthalt im feuchten Bad oder meiner Jackentasche bei Regen kaputt sein kann!
@mobilsicher

@dbx
Ist halt immer die Frage wie man das technisch lösen will, wenn man das Gerät der Reparierbarkeit wegen nicht verkleben will. Ich für meinen Teil halt das Gerät vor besonders feuchten Situationen fern. Das geht und zudem sind ein paar Smartphone freie Stunden auch eine gute Übung (im Sinne Shifts) ;)
@mobilsicher

@dbx @mobilsicher Software ist auch ein sehr wichtiger Teilaspekt. Das Jolla kam zeitgleich mit dem ersten Fairphone raus, und es bekam noch bis Ende letzten Jahres Updates. Hab meins erst vor Kurzem gegen ein Xperia mit Sailfish X ersetzt

@dlq
ganz genau! und das erwarte ich ehrlich gesagt, aber auch vom Hersteller!
das ist leider ein grundsätzliches Problem, z.B. bei Android, dass 2 Jahre als Standard und 3 schon als besonders herausragend gelten..
@mobilsicher

@skoschi @volla Wir sind bei diesen Neuigkeiten zum digitalen Nachhaltigkeits-Trend gerade bzgl Hardware auch immer eher interessierte Leser*innen. Leider fehlt uns die Zeit, um uns da richtig reinzufuchsen. Aber schlecht klingt das alles nicht und das @volla-Phone hat ja auch einen Platz in unserem (leider etwas veralteten, q.e.d) Artikel zu freien Betriebssystemen. :-)

@mobilsicher Beide lassen sich übrigens wunderbar von Google befreien! Der Bootloader lässt sich sehr einfach entsperren und ein ausgezeichnetes Custom ROM wie LineageOS installieren.

@mobilsicher Mittlerweile nutze ich seit zwei Jahren ein Shiftphone, ohne Google! Nachwievor meinen1.Wahl.

@DierotePille @mobilsicher ich ebenfalls ein shiftphone 5me mit der offiziell unterstützten google-freien version shiftOS-L . Bin sehr zufrieden damit.

@mobilsicher mein nächstes Telefon wird ein Fairphone. Mein OnePlus5T geht aber immer noch. Habe es seit knapp 4Jahren. So lange hatte ich vorher noch kein Telefon.
Interessant in Sachen reparierbarkeit sind auch die Notebooks von framework.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
MastodonTech.de

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).