Folgen

. Ist. So. Krass.

Wer die App nutzt, muss damit rechnen, dass Google die eigene Kreditwürdigkeit analysiert - und mit "Händlern" und "Finanzunternehmen" teilt.
mobilsicher.de/ratgeber/google

· · Web · 6 · 22 · 17

@mobilsicher
Als wenn Google was kostenlos anbieten würde. Daten sind ihr Geschäft

@mobilsicher Ja ist jetzt wieder zynisch, aber Google macht #GoogleDinge sprich "wundert nicht". Es ist so bitter, dass das Bewusstsein hier nicht viel größer ist.

@Sdfendor Wir sind offenbar noch nicht abgehärtet genug und immer mal wieder geschockt. 🙈

@mobilsicher Ist auch gut und wichtig immer und immer wieder darauf hinzuweisen.

@mobilsicher Das machen übrigens die beiden großen Kreditkartenanbieter (Mastercard und VISA) ebenfalls ungefragt und nur mit "opt-out" an Stelle von "opt-in": reddit.com/r/privacy/comments/

Der "opt-out" gilt auch "nur" für 5 Jahre oder solange, bis sich die Nummer der Kreditkarte ändert (maximal 5 Jahre gültig), d.h. jedes Mal wenn man eine neue Karte bekommt muss man eine dieser beiden URLs nutzen, um den "opt-out" wieder zu aktivieren:

mastercard.co.uk/en-gb/about-m
marketingreportoptout.visa.com

@moritzheiber @mobilsicher In der Sache hast du grundsätzlich Recht. Kreditkartennummern bleiben jedoch bei einer reinen Verlängerung der Karte gleich, nur das Ablaufdatum sowie der CV-Code ändern sich.

@muvon @mobilsicher Ich glaube das trifft nur auf "richtige" Kreditkarten aber nicht auf die im Augenblick üblichen Debit-Kreditkarten zu .. ? Davon abgesehen bleibt die 5-Jahresfrist natürlich trotzdem erhalten ..

@moritzheiber @mobilsicher

...ich weiß schon, warum ich keine #Kreditkarte mehr hab... macht manches komplizierter, aber manches auch leichter! :-)

@mobilsicher Und wieder mal bin ich ueberhaupt nicht ueberrascht.Wer Google sogar Kontodaten anvertraut,hat es auch wirklich nicht anders verdient.Wer nicht hoeren will,muss fuehlen 😛 Ich zahle auch weiterhin ausschliesslich mit Bargeld,denn das ist absolut anonym.

@nipos Sicher?

myeuro.info/rfid-geldscheine/
heise.de/-3423133
golem.de/news/edaqs-dice-bankn

Anonymer als Kreditkarte sicher. Anonymer als PayPal & Co definitiv. Aber "absolut" anonym wohl leider nicht mehr. Mit entsprechendem Aufwand ließe sich mit derartigen Chips (sofern an jedem "Knoten" registriert), der Weg eines Scheinchens durchaus nachvollziehen. Es sei denn, Du nutzt eine "Tauschbörse" 😉

PS: Ich habe die verlinkten Berichte nicht geprüft…

@IzzyOnDroid Oh,das ist aber wirklich unschoen 😕 Naja,zumindest die belegten Broetchen fuer die Mittagspause bleiben unerfasst,die zahle ich immer mit Muenzen 😆 Und dass die Scheine keine bleibende persoenliche Verbindung haben,wie etwa eine Kontonummer,das ist halt doch weiterhin ein Vorteil.

@nipos Ich bevorzuge auch die Zahlung per Bargeld (frei nach dem Motto: "Nur Bares ist… äh…"). Nach wie vor die Privatsphäre-freundlichste Variante. Mich hat nur das "absolut" irritiert (nicht "der Absolut" aus Finnland, der irritiert anders). Bleib also dabei – eine bessere Alternative ist mir nicht bekannt. Die Rückkehr zum Tauschhandel wäre leider auch nicht wirklich eine Option…

@mobilsicher

Sollte man sich denken das die alles analysieren. Google ist halt Google und wollen aus allen Kapital schlagen

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
MastodonTech.de

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).