In Belfort trafen aus Versailles die Pioniere des 1ˢᵗᵉⁿ Regiments ein, um vom Ballon aus zu telephotographieren und drahtlos zu telegraphieren. (Havas)

In einem Zelt bei Aïn-Fakroun verkohlte eine 6jährige Araberin durch einen Blitzschlag; ihre Mutter, die dabeisaß, wurde darüber wahnsinnig. (Eig. Ber.)

Der Schmuckhändler Brucknoff aus Prag ließ sich am Abend sein wertvolles Täschchen rauben, Chemin des Tybilles bei Suresnes.

In Saint-Cyr focht Georges Mahler mit dem Messer gegen
eine Gaslaterne. Erfolg: er öffnete sich die Ader am rechten
Handgelenk.

Eine Keilerei in Grenoble führte zur Festnahme von drei Demonstranten durch das Militär, welches übrigens ausgepfiffen wurde. (Eig. Ber.)

Das Gericht von Rennes hat M. Derrien zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, weil er, Spieler und Notar in La Boussac, die Bauern ausnahm. (Eig. Ber.)

Die Buben Fassiot und Valot aus Nangis (Seine-et-Marne) hatten frohgemut Baumstämme auf die Schienen gelegt: ein Güterzug entgleiste. (Briefl. Mittlg.)

Weil sie Münzen prägten, kamen die Patry aus Toulon hinter Schloß und Riegel. Man fand bei ihnen Barren mit einer raffinierten Legierung. (Eig. Ber.)

Selbsttötung 

Der Verzinker Billiard aus Saint-Germain, Vater von fünf Kindern, erhängte sich am Schraubhaken seiner Lampe. Als eine seiner Töchter nach Hause kam, war er schon kalt.

Je ein Ertrunkener wurde in Suresnes und in Mesnil-le-Roi gefunden. Der eine hatte Papiere auf den Namen J. Villaume bei sich, der andere zwei Taschentücher mit der Initiale L.

Auf seinem Kutschbock döste der Pariser Möbelfahrer Jean Gervat. In Saint-Cyr erwachte er unter den Rädern.

Am Strand von Sainte-Anne (Finistère) drohten zwei Schwimmer zu ertrinken. Ein Badegast kam zu Hilfe, so daß M. Etienne drei Personen retten mußte. (Eig. Ber.)

Bei einer Debatte mit dem Gärtner Jeannot aus Ivry bekam der Gärtner Buisson aus Paris einen Schlag mit dem Spaten auf den Schädel.

Auf dem Boulevard Carnot in Le Vésinet griff ein Automobil in Höchstgeschwindigkeit eine Schafherde an. Drei starben.

Von den Brüdern Crême aus Pantin wurde einer getötet, der andere verletzt, als sie zugunsten ihres Vaters in eine Prügelei eingriffen.

Selbsttötung 

Mit verbundenen Augen wurden die drei Faron, 2, 4 und 6 Jahre, in Monthureux in die Saône geworfen, von ihrer Mutter, einer Irren, die ihnen nachfolgte. (Havas)

Selbsttötung 

Nachdem er eine beachtliche Anzahl Flaschen geleert hatte, beging Léonard Vergnies aus Crépy-en-Valois Selbstmord, indem er aus dem Fenster sprang. (Briefl. Mittlg.)

Vom stellvertretenden Bürgermeister von Saint-Etienne rückte der Sozialist Plantevin mit 22 Stimmen zum Bürgermeister auf. Er nimmt die Stelle von M. Ledin ein, der ins Parlament gewählt wurde. (Eig. Ber.)

Das Kriegsgericht von Lorient hat den Fregattenkapitän de l'Espinay freigesprochen, welcher den Eigner mißhandelt hatte, einen Friedensrichter. (Havas)

Wie in mythologischen Zeiten bestürmte ein Bock eine Schäferin aus Saint-Laurent im Bett des Var, wo sie ihre Herde weidete. (Eig. Ber.)

Ältere anzeigen
MastodonTech.de

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).